JUGENDSCHUTZ

Gemäß § 9 JuSchG[1] dürfen Bier, Wein, weinähnliche Getränke und Schaumwein (idR einen durch Gärung entstandenen Alkoholgehalt von über 1,2 Volumenprozent bis 15 Volumenprozent ; Wein: durch Gärung entstanden Alkoholgehalt von über 1,2 Volumenprozent bis maximal 18 Volumenprozent hat (https://www.blja.bayern.de/imperia/md/content/blvf/bayerlandesjugendamt/mitteilungsblatt/abschied_vom_branntwein.pdf) sowie Mischungen mit diesen1 an Kinder (Personen unter 14 Jahren) und Jugendliche (Personen zwischen 14 und 18 Jahren) unter 16 Jahren nicht abgegeben werden.

Andere alkoholische Getränke (fallen alle alkoholhaltigen Getränke, die gegärt und anschließend destilliert worden sind. Dazu gehören Weinbrand, Korn, Rum, Whisky, Likör, Magenbitter etc. (https://www.jugendschutz-aktiv.de/informationen-fuer-gewerbetreibende-und-veranstalter/die-vorschriften-im-einzelnen/alkohol.html) dürfen an Personen unter 18 nicht abgegeben werden.

Wir nehmen diese Regelung ernst und behalten uns eine zusätzliche Altersprüfung vor dem Verkauf vor.